9. Euro Model Expo in Lingen Teil 1

9. Euro Model Expo

am neuen Ausstellungsort in Lingen/Ems

Am letzten Märzwochenende, 25./26. 03. 2017, lockte uns die 9. EME an den neuen Veranstaltungsort in die EMSLANDHALLE nach Lingen/Ems. Bernd, Ralf mit Partnerin Anja, seine Söhne Jann und Jens und ich waren sehr gespannt was uns dort erwarten würde. An der Halle angekommen warteten schon einige Aussteller und Händler darauf, in die Halle zu kommen, was aber erst mit etwas Verzögerung am Spätnachmittag möglich war. Von Vorteil war allerdings, dass die Fahrzeuge direkt an der Halle zum Ausladen parken konnten. Nachdem wir unsere Eintrittsarmbändchen in Empfang genommen hatten, ging es mit dem Auspacken und Aufstellen der Modelle los. In der Eingangshalle befand sich eine Cateringfläche mit Imbiss- und Cafebereich. Von dort führten Türen in die Ausstellungshallen. Wer sich nach rechts orientierte gelangte in eine, durch große Dachfenster, helle Mehrzweckhalle. Geradeaus kam man durch ein großes Tor auf eine größere Hallenfläche, die scheinbar Veranstaltungen der etwas rustikalen Art dient, wie man an diversen großflächigen Verunreinigungen auf dem rohen Betonboden sehen konnte. Da wir wie in den Jahren vorher auch, schon am Freitag angereist waren, bezogen wir am Abend unser gebuchtes Hotel, das etwas abseits, im Vorort Darme gelegen ist. Nach einem leckeren Abendessen und einigen Getränken verbrachten wir die Nacht in einem separaten Bettenhaus des Hotels. Nach einem reichhaltigen Frühstück, ging es ab zur Halle, wo sich dann auch bald die ersten Besucher einstellten. Der Samstag war aus meiner Sicht recht gut besucht.

Weiter geht es mit dem 2. Teil des Berichtes

 

Bericht: Hans-Joachim Meyer, Fotografie: Jann Hoffmann und H.-J. Meyer